Wann benötige ich einen Strafverteidiger?

Jeder, der ins Visier der Strafverfolgungsbehörden gelangt, sollte mit Bedacht handeln. Meist entsteht ein enormer Druck, der es sehr schwierig macht, ohne versierte anwaltliche Hilfe richtig, vorausschauend und überlegt zu handeln. Aussageaktionismus schadet.

Bereits beim ersten Zusammentreffen eines Beschludigten oder Betroffenen mit der Polizei besteht die Gefahr Fehler zu machen, die die Verteidigungsmöglichkeiten erheblich beschränken und bereits in dem frühen Zeitpunkt das folgende Verfahren nachteilig prägen können.

Hier gilt: Schweigen ist Gold! Bevor nicht der eigentliche Tatvorwurf bekannt ist und die Beweislage untersucht und rechtlich bewertet wurde, sollte man sich nicht zum Tatvorwurf einlassen. Erst durch eine Akteneinsicht können erste verlässliche Einschätzungen der Situation vorgenommen werden.

Betrachtet man nicht nur den beim Schuldspruch zu erwartenden Strafrahmen sondern auch berufliche oder private (Neben-) Folgen eines Strafverfahrens sei jedermanndringend  im frühstmöglichen Stadium die Beauftragung eines Rechtsanwalts/-anwältin geraten.

Eine angemessene Verteidgung legt den Grundstein für optimale Ergebnisse.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s